Straßenbahn der Kinderrechte

Fahrplan der Strassenbahn für Kinderrechte 2010 Bild: Archiv des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen

Zum zweiten Mal nach 2010 fährt die Straßenbahn der Kinderrechte im Rahmen der rheinland-pfälzischen Woche der Kinderrechte durch Ludwigshafen und macht auch Halt in Mannheim am Luisenpark zum großen Kinder- und Familienfest. Die Straßenbahn macht am Weltkindertag, Samstag, 20. September 2014, auf das 25-jährige Bestehen der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen aufmerksam. Dieses Jubiläum soll mit Spielen, einem Quiz und weiteren Aktionen von 10 bis 14 Uhr in der Straßenbahn gefeiert werden. „Kinderrechte bekannt machen“, so lautet das diesjährige Motto der Woche der Kinderrechte, die vom Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz gefördert wird. Die Kinderrechte bekannt zu machen ist die Verpflichtung aus Artikel 42 der UN-Kinderrechtskonvention. In jedem Jahr steht bei der Woche der Kinderrechte ein anderer Artikel aus der Kinderrechtskonvention im Mittelpunkt.

Die Straßenbahn der Kinderrechte fährt durch Ludwigshafen von Rheingönheim über Oggersheim, Oppau und Ebertpark nach Mannheim zum Luisenpark und zurück nach Rheingönheim über Berliner Platz. Der Start in Rheingönheim Endstelle ist um 10.05 Uhr, die Ankunft dort um 14 Uhr. In der Straßenbahn gibt es unter anderem Angebote vom Kinder- und Jugendbüro, vom Spielmobil Rolli, von Medien und Bildung.com, vom Kinderschutzbund, von den Jugendfreizeitstätten Ruchheim und Edigheim, vom Spielhaus Hemshofpark, vom Kinder-Eltern-Haus sowie von der Jugendkunstschule unARTig des Kunstvereins Ludwigshafen.

Die Aktivitäten in der Straßenbahn und an den Haltestellen werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendförderung und des Kinder- und Jugendbüros betreut. In Oggersheim wird zur Ankunft der Straßenbahn der Kinderrechte-Song gesungen, in Oppau gibt es etwas zur Stärkung und einen Luftballon-Wettbewerb und am Ebertpark eine Aktion des Kinder-Eltern-Hauses. Am Luisenpark werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Mannheimer Kindern und Vertreterinnen und Vertretern empfangen. Kinder mit ihren Eltern oder Begleitpersonen sowie Gruppen mit ihren Betreuungspersonen können das Kinderspektakel im Luisenpark selbständig besuchen und danach ihre Heimfahrt selbst organisieren.

Vorbereitet wird dieses Ereignis in der vorgeschalteten Woche der Kinderrechte vom 16. bis 19. September in Kinder-Einrichtungen und an einigen Grundschulen. Sie bekommen Besuch vom Kinder- und Jugendbüro mit dem „Koffer voller Kinderrechte“ und der Kinderrechte-Rallye des Spielmobils, um die Kinder altersgerecht und spielerisch über ihre Rechte zu informieren.