Stillzimmer – Rückzugsraum für Mutter und Kind in der Fürst-Stirum-Klinik

Bild, Jordan Whitt, unsplash, C00

In der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal wurde jetzt ein Stillzimmer eingerichtet, das nicht nur Patientinnen der Wochenbettstation, sondern auch Besucherinnen und Klinikmitarbeiterinnen zum Stillen aufsuchen können.

Seit 2013 ist die Bruchsaler Frauenklinik als Babyfreundliche Geburtsklinik nach den Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und des Kinderhilfswerks UNICEF ausgezeichnet. Die in diesem Jahr ausgesprochene Verlängerung dieser Auszeichnung ist für den Ärztlichen Direktor der Frauenklinik, Prof. Dr. Jürgen Wacker, nicht nur Anerkennung, sondern auch Ansporn, das Erreichte durch neue Angebote immer weiter zu verbessern.

Die Förderung des Stillens steht in einer Babyfreundlichen Geburtsklinik an erster Stelle. Vielmehr soll für alle stillenden Mütter, die sich in der Klinik aufhalten, auch Besucherinnen und Mitarbeiterinnen, ein Raum zur Verfügung stehen, in die sich die Frauen zurück ziehen und sich in aller Ruhe dem Stillen widmen können. Dass dies in hohem Maße gelungen ist, davon konnten sich Pflegedirektorin Jutta Ritzmann-Geipel und Regionaldirektorin Susanne Jansen kürzlich bei einer kleinen Besichtigung des l mit bequemen Sesseln ausgestatteten Raumes selbst überzeugen.

Das Stillzimmer befindet sich auf der Wochenbettstation D2. Wer das Zimmer nutzen möchte, kann sich am Stationsstützpunkt melden. Alles weitere zu den geburtshilflichen Angeboten der Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal und auch zur Förderung des Stillens erfahren werdende Eltern bei den Infabenden, die regelmäßig jeden ersten Dienstag im Monat in der Klinik stattfinden.