Weihnachten

Figurentheater in der Werkstattbühne im Banspach-Haus am 2. Weihnachtsfeiertag

Verlorene Weihnachtspost

Hase und Holunderbär: Die verlorene Weihnachtspost“ heißt das Stück, das es am Dienstag, 26. Dezember, (2. Weihnachtstag) um 15 Uhr in der Werkstattbühne im Banspach-Haus zu erleben gibt. Das Figurentheater ist für alle ab vier Jahren.

Gibt es einen schöneren Tag im Jahr als den Weihnachtstag? Der kleine Hase (genannt Ritter Freund) und der Holunderbär vertreiben sich das Warten auf den Weihnachtsabend mit einer Schneeballschlacht. Da fällt ihnen plötzlich ein Brief von Manni Murmel in die Hände, der eigentlich für den Weihnachtsmann bestimmt ist – und schon nimmt ein neues, aufregendes Abenteuer seinen Lauf. Denn um dem kleinen Murmeltierjungen zu helfen, müssen die beiden Freunde eine turbulente Reise unternehmen, um dem Weihnachtsmann die verlorene Weihnachtspost zu bringen. Aber Glaube versetzt Berge und wahre Freundschaft erst recht.

Am Ende erleben der kleine Hase und der Holunderbär ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Im Anschluss an die Geschichte über Freundschaft, Mut und Hilfsbereitschaft gibt es Holunderpunsch und Holunderkekse im Hof. Der Eintritt kostet 4 Euro pro Person. Kartenreservierung unter Telefon 07263 919088.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.werkstattbuehne-helmstadt.de.