10. MannheimDampf im Technoseum

Mit Volldampf in die Festwoche

Mit Volldampf in die Festwoche: Die MannheimDampf findet im und am Technoseum schon zum zehnten Mal statt: Am 19. und 20. September zwischen 9 und 17 Uhr dreht sich am Mannheimer Museum wieder alles um Dampfmaschinen, Heißluftmotoren, Garten- und Feldbahnen und alles andere, was heißen Wasserdampf ausstößt.

Die MannheimDampf bildet zudem den Auftakt für eine Festwoche im Technoseum, das in diesem Jahr 25. Geburtstag feiert – und dies mit einer Offenen Werkstatt, einem Quiz mit vielen Preisen und einer großen Jubiläumsfeier am 27. September.

Bei der MannheimDampf werden in einem eigens aufgebauten Bassin Modelldampfschiffe zu Wasser gelassen, im Museumspark sind zwei Feldbahnen und andere Dampffahrzeuge unterwegs. Im Haus zeigen Dampfenthusiasten ihre selbst gebauten Modelle, ganz gleich ob es sich um Miniatur-Dampfmaschinen oder Eisenbahnen dreht. Wer möchte, kann an einer Vorführung der Dampfmaschine des Technoseum teilnehmen, die aus dem Jahr 1908 stammt und fester Bestandteil der Dauerausstellung ist. Mit einer fahrtüchtigen württembergischen T3-Lokomotive kann auch eine kurze Fahrt ins Freie unternommen werden. In der Druckwerkstatt entstehen Postkarten mit Dampfmotiven, und am Sonntag von 12.30 bis 16.30 Uhr öffnet auch das Laboratorium seine Türen, wo man kleine Dampfboote konstruieren kann. Auch das Museumsschiff, das im Neckar unterhalb der Kurpfalzbrücke vertäut liegt, beteiligt sich an der MannheimDampf: Dort besichtigen die Besucher im Rahmen von Führungen den Maschinen- und den Kesselraum. Am Samstag bauen sie Dampfboote und am Sonntag unternehmen sie mit dem Polizeiboot eine Spritztour auf dem Neckar.

Weitere Infos gibt es unter www.technoseum.de.