KIKA Programm: Europa unter der Lupe

Programm ab 17. Mai zur Europawahl

Logo: Kika

Im Vorfeld der Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai gibt es bei KiKA ab 17. Mai programmliche Akzente rund um das Thema Europa. Neben politischen Aspekten geht es vor allem um die vielfältigen Kulturen innerhalb der Europäischen Union und die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Nationalitäten.

„logo! extra: Kinder in Europa“ (ZDF) am 17. Mai um 2035 Uhr berichtet über das Leben von Kindern in EU-Ländern – Reporterin Maral Bazargani reist nach Finnland und Rumänien, Dilek Üsük nach Griechenland und Portugal. In jedem Land treffen sie Kinder und lassen sich von ihnen zeigen, wie der Alltag für sie dort aussieht.

Was sind die Besonderheiten in der Schule, was machen Kinder in ihrer Freizeit und was ist typisch für das Land? „Checker Tobi“ (BR) macht am 18. Mai um 19.25 Uhr den „Europa-Check“. Er besucht das Europäische Parlament in Brüssel und redet mit Martin Schulz, der fünf Jahre lang Präsident des EU-Parlaments war.

Im Kulturformat „Schnitzeljagd durch Frankreich“ (KiKA) reisen die beiden Moderatoren Clarissa Corrêa da Silva und Ben Blümel vom 20. bis 23. Mai täglich um 20:10 Uhr quer durch ganz Frankreich. In „neuneinhalb – Deine Reporter zur Europawahl“ (WDR) am 26. Mai um 8.50 Uhr klärt Reporterin Mona Ameziane, wie der Tag eines EU-Politikers aussieht. Dazu begleitet sie Schülerinnen und Schüler, die einen Tag lang in die Rolle eines Abgeordneten schlüpfen.