„Rose der Hoffnung“ in der Region

Aktionstag am 1. Juni als Zeichen gegen Krebs im Kindesalter

Foto: Britta Ismer

Am 1. Juni, dem Internationalen Kindertag, verkaufen Floristen wieder die „Rose der Hoffnung“ als Zeichen gegen Krebs im Kindesalter. An dem Aktionstag, den das Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg (KiTZ) im vergangenen Jahr erstmals durchführte, werden 2018 über 60 Floristen aus Heidelberg, Mannheim und dem gesamten Rhein-Neckar-Kreis teilnehmen.

Durch den Verkauf der Rosen setzen die Floristen nicht nur ein Zeichen gegen Krebs im Kindesalter, sondern unterstützen die Kinderkrebsmedizin auch finanziell, da 1 Euro pro verkaufter Rose an das KiTZ fließt. Neben Blumenhändlern können nun auch andere Unternehmen als Partner an der Aktion teilnehmen, indem sie die Rosen bei einem der Floristen erwerben und beispielsweise an ihre Kunden oder Mitarbeiter verschenken. Selbstverständlich kann auch jeder einzelne mit der Rose der Hoffnung nicht nur seinen Liebsten eine Freude machen, sondern auch an Krebs erkrankten Kindern neue Hoffnung schenken. Die Spenden, die bei der Aktion gesammelt werden, fließen in das neue Gebäude, das bis 2021 im Neuenheimer Feld in Heidelberg für das KiTZ errichtet werden soll. Dort vereinen das Universitätsklinikum Heidelberg (UKHD) und das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) kinderonkologische Forschung und Patientenbehandlung unter einem Dach und starten somit eine deutschlandweit einzigartige Offensive gegen Krebs im Kindesalter. Forschungsergebnisse können so schneller in die medizinische Praxis übersetzt und neue Behandlungs- und Diagnoseverfahren speziell für Kinder entwickelt werden. Ziel ist es, die Heilungschancen von Kindern mit Krebserkrankungen zu verbessern sowie Nebenwirkungen und Langzeitfolgen der Krebstherapien zu reduzieren. Die Aktion „Eine Rose der Hoffnung“ für das KiTZ fand bereits im vergangenen Jahr statt, nun wurde das Aktionsgebiet deutlich erweitert.

Weitere Infos zur „Rose der Hoffnung“ sowie alle teilnehmenden Floristen und Unternehmen finden sich auf der Website zum Aktionstag. Wer sich der Aktion anschließen und als Florist oder Partner teilnehmen möchte, kann sich registrieren: www.rosederhoffnung.de