Der Internationale Museumstag im Technoseum lockt – Freier Eintritt zum Aktionstag

Aktion rund ums Jubiläum „500 Jahre Reinheitsgebot“. Foto: TECHNOSEUM

6.500 Museen in Deutschland leisten einen wichtigen Beitrag zum kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Der Internationale Museumstag am 22. Mai – 2016 findet er bereits zum 39. Mal statt – macht auf das vielfältige Angebot und das breite Themenspektrum der Museenlandschaft aufmerksam.

Der Internationale Museumstag im Technoseum steht am 22. Mai ganz im Zeichen der aktuellen Sonderausstellung „Bier. Braukunst und 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot“, die bis zum 24. Juli zu sehen ist: Mitmachaktionen und informative Angebote wie Brauereispiele oder ein Schaubrauen zeigen Groß und Klein, wie spannend und vielfältig die Welt der Biere ist. Der Eintritt für alle Besucher an diesem Aktionstag ist frei.
Beim Bierkrug-Schieben und Zapfhahnschlagen, einem Bierkisten-Puzzle und weiteren Spielen rund um den Gerstensaft können Groß und Klein den ganzen Tag über Geschicklichkeit und Teamgeist unter Beweis stellen. Wer sich handwerklich betätigen möchte, kann im Museum ein Bierfass küfern.

Für die Kleinen gibt es im offenen Laboratorium von 11 bis 15 Uhr weitere spezielle Programmpunkte: Hier können sie herausfinden, unter welchen Bedingungen ein Zahnrad sich besonders schnell in einem Getriebe dreht oder mit welcher Übersetzung viel Kraft erzeugt werden kann. Und Familie aktiv! geht von 12.30 bis 16.30 Uhr der Frage nach, wie Menschen vor der Erfindung des Taschenrechners gerechnet haben und welche Hilfsmittel ihnen dabei geholfen haben.

Mehr Informationen unter www.technoseum.de