Kinderkrebs: Heilungschancen ungleich verteilt

Gedenktag sensibilisiert für das Thema „Krebs bei Kindern“

Alle drei Minuten stirbt nach Angaben von Childhood Cancer International (CCI)  weltweit ein Kind an Krebs. Trotz enorm verbesserter Behandlungsmöglichkeiten seien die Heilungschancen dabei sehr unterschiedlich.

Während in den hoch entwickelten Ländern mittlerweile mehr als drei Viertel der an Krebs erkrankten Kinder wieder gesund werden, hätten in den Entwicklungsländern deutlich weniger Kinder die Chance, die schwere Krankheit zu überleben. Oft fehle es nicht nur an den notwendigen Medikamenten, sondern aufgrund der schlechten Gesundheitssysteme auch an einer fachgerechten zügigen Behandlung und Versorgung, betonte die Internationale Vereinigung der Kinderkrebs-Elternorganisationen anlässlich des Internationalen Kinderkrebstages am 15. Februar.

Jedes an Krebs erkrankte Kind sollte nach Aussage von CCI überall auf der Welt Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Behandlung haben. Dies müsse von den jeweiligen Länderregierungen sichergestellt werden. Der Internationale Kinderkrebstag wurde 2001 von der CCI (vormals ICCCPO) ausgerufen. CCI wurde 1994 im spanischen Valencia unter dem Kürzel ICCCPO gegründet und repräsentiert zurzeit 183 Elterngruppen krebskranker Kinder in 93 Ländern. Sie setzt sich dafür ein, dass alle krebskranken Kinder unabhängig vom Wohnort Zugang zu ausreichender Behandlung bekommen. In Deutschland ist sie durch den Dachverband „Deutsche Leukämie-Forschungshilfe – Aktion für krebskranke Kinder“ (DLFH) beziehungsweise durch dessen Stiftung „Deutsche Kinderkrebsstiftung“ vertreten. 

Im Großraum Mannheim, bzw. der Metropolregion Rhein Necker – von der Südpfalz bis Südhessen kümmert sich der Ortsverband Mannheim der DLFH – Aktion für krebskranke Kinder e.V.um krebskranke Kinder und ihre Familien.

Kontaktdaten: Deutsche Leukämie-Forschungs-Hilfe – Aktion für krebskranke Kinder –

Ortsverband Mannheim e.V., Jakob-Trumpfheller-Str. 14 in 68167 Mannheim, Telefon 0621 3382133, Telefax 0621 3382134, E-Mail: info@krebskranke-kinder.de, https://www.krebskranke-kinder.de, Bankverbindung: IBAN: DE93 6705 0505 0038 0038 01, Sparkasse Rhein-Neckar-Nord.