Familienausflug ins Alte Ägyten

Spezielle Familienführungen in den Reiss-Engelhorn-Museen

Die Reiss-Engelhorn-Museen entführen ins faszinierende Reich der Pharaonen, Hieroglyphen und Mumien. Ab Februar stehen regelmäßig spezielle Familienführungen durch die beliebte Ausstellung „Ägypten – Land der Unsterblichkeit“ auf dem Programm.

Kinder ab acht Jahren gehen gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern auf eine spannende Zeitreise. Die erste Führung findet am Freitag, 9. Februar, um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Kasse im Museum Weltkulturen D5. Alle weiteren Termine gibt es im Veranstaltungskalender unter www.rem-mannheim.de.

Kleine und große Besucher erfahren, wie der Alltag an den fruchtbaren Ufern des Nils ausgesehen hat. Sie lernen den aufwändigen Totenkult kennen und erkunden die farbenprächtige Sargkammer des Sennefer. Auch der weitverzweigte Götterhimmel mit Osiris, Isis & Co. darf natürlich nicht fehlen. Im Entdecker-Raum werden die Besucher selbst zu Ägypten-Forschern. Sie verkleiden sich als Pharao, lüften das Geheimnis des Sarkophags und üben sich im Hieroglyphen-ABC.