Flugzeug – Editorial im August 2018

Editorial von Christoph Winter
Liebe Leserinnen & liebe Leser,

falls Sie dieses Jahr mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen, haben Sie sich bestimmt schon vor der Buchung Gedanken über den Fluganbieter gemacht. Jedenfalls geht bei mir vor Flugantritt häufig das große Zittern los. Werden sie streiken? Falls ja, wann? Wer wird streiken, Boden oder Flugpersonal? Es nervt, immer diese Gedanken im Hinterkopf haben zu müssen, wenn es um die angeblich „schönste“ Zeit des Jahres geht und man auf ein fliegendes Fortbewegungsmittel angewiesen ist. Natürlich kann man die Angestellten verstehen. Die Hauptreisezeit dient eben als prädestiniertes Druckmittel, um sich gegen empfundene Ausbeutung zu wehren.

Nicht zu vergessen die ganze Umweltverschmutzung, die durch die „Billig-, bzw. Vielfliegerei“ entsteht. Da muss ich allerdings auch an die großen „Pötte“ auf hoher See denken, die sich schweröldampfend durch die Meere quälen.

Ich möchte aber trotzdem ganz weit weg, zumindest einmal im Jahr. Und da ich nun mal kein Vogel bin, geht es ohne ein Flugzeug leider nicht.

So werde ich auch dieses Jahr wieder hoffen müssen, in keinen Streikstrudel zu geraten, bei allem Verständnis für die Angestellten, aber Familien mit Schulkindern ist es einfach nicht möglich, außerhalb der Hauptferienzeit eine Reise zu buchen. Es gibt immer zwei Seiten der Medaille, also bitte liebe Streikende der Luftfahrt, denken Sie auch an die Familien.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Flug, falls Sie fliegen sollten, einen schönen Urlaub, dies gilt natürlich auch für alle anderen Leserinnen und Leser, die nicht mit dem Flugzeug unterwegs sein werden, vor allem aber auch für diejenigen, die zu Hause bleiben. Das RHEIN-NECKAR-KIND bietet Ihnen in der Ferienausgabe wieder ausreichend Veranstaltungstipps, um vor Ort dem verdienten Urlaub frönen zu können.

Ich wünsche Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen
unseres neuen RHEIN-NECKAR-KINDs.

Übrigens, auch unter

www.rhein-neckar-kind.de/ebook/pubData/mobile/index.htm
online als E-Paper erhältlich.