Bio-Brotbox – Initiative sucht Unterstützung

Bild: © Bio-Brotbox Mannheim Plakat 2014

An Mannheimer Grundschulen wird auch 2014 wieder gesund gefrühstückt:
Nachdem die Bio-Brotbox in Mannheim 2013 zunächst an einer Grundschule eingeführt wurde, erweiterte die Initiatorin für Mannheim, Petra Leinberger von Checkpoint Marktforschung, den Aktionsradius.

Die Bio-Brotboxen werden dieses Jahr im Laufe der ersten Schulwoche nach den Ferien ehrenamtlich an alle Erstklässler von insgesamt 14 Mannheimer Grundschulen verteilt.
Die Initiative Bio-Brotbox wurde 2002 in Berlin vor dem Hintergrund gegründet, dass immer mehr Kinder mit leerem Magen zum Unterricht erscheinen. Mit dem Ziel, Eltern, Lehrkräfte und Erzieher auf diesen Umstand aufmerksam zu machen, wurden im vergangenen Jahr deutschlandweit über 170.000 gesunde Frühstückspakete verteilt.


Übergabe der Brotboxen 2013 Foto: © Bio-Brotbox Mannheim
Übergabe der Brotboxen 2013 Foto: © Bio-Brotbox Mannheim

Die Akquise von Sponsoren, die für den Inhalt der Boxen Sorge tragen, war bereits erfolgreich. Nun gilt es, Sponsoren für den Kauf der gelben Boxen zu finden. Es sind derzeit noch Kosten von ungefähr 600 Euro offen. Wenn sich einige Unternehmen oder Privatpersonen finden, die das Projekt mit 50 bis 100 Euro unterstützen würden, wäre die Finanzierung gesichert. Ferner werden noch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für das Packen und Verteilen der Boxen gesucht.

Sehr erfreulich ist, dass die Initiative in diesem Jahr prominente Unterstützung durch die Popakademie erhält.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.bio-brotbox.de oder auf der Mannheimer Bio-Brotbox-Website: www.biobrotbox-mannheim.de

Bio-brotbox-mannheim-logo2014