Big friendly Giant

Steven Spielbergs neues Meisterwerk ab 21. Juli im Kino zu sehen

Big friendly Giant

Mit Spannung erwartet die Kinowelt Steven Spielbergs neues Meisterwerk BFG – Big friendly Giant. Traumhafte Welten, spektakuläre Bilder und die zauberhafte Geschichte über eine unkonventionelle Freundschaft – Steven Spielbergs Bestsellerverfilmung von Roald Dahls gleichnamigem Klassiker verspricht beste Unterhaltung für die ganze Familie. Kinostart ist der 21. Juli im Verleih der Constantin Film.

Ein Filmerlebnis wie pure Magie. Das bezaubernde Märchen BFG – Big friendly Giant erzählt die Geschichte einer ganz speziellen Freundschaft: Ein junges Londoner Waisenmädchen (Ruby Barnhill) lernt eines Tages einen geheimnisvollen Riesen (Mark Rylance) kennen. Aus der anfänglichen Skepsis erwächst schon bald eine enge Freundschaft zwischen den beiden Außenseitern. Gemeinsam gehen sie durch dick und dünn, erleben Seite an Seite aufregende Abenteuer, tauchen ein in fabelhafte Welten und finden am Ende ihrer fantastischen Reise schließlich zu sich selbst.

Regisseur Spielberg meint: „Dass ausgerechnet Kinder in seinen Geschichten zu Rettern werden, war ein Geniestreich von Roald Dahl. Die Verquickung von Finsternis und Licht einzuführen war sehr mutig, denn ängstlich und gleichzeitig heldenhaft sein zu dürfen, ist eine Lektion für jeden. Das war einer der Gründe, warum ich dieses Buch unbedingt verfilmen wollte.“ Dahls Roman BFG – Big friendly Giant wurde 1982 veröffentlich und zählt seitdem weltweit zu den beliebtesten Büchern aller Zeiten. Pünktlich zum 100. Geburtstag des britischen Autors bringt Constantin Film die Verfilmung von Regielegende Spielberg am 21. Juli auf die Kinoleinwand. Produziert wird der Film vom Dreamteam um Steven Spielberg, Frank Marshall und Kathleen Kennedy. Das Drehbuch stammt von Melissa Mathison, die auch E.T. geschrieben hat.

Dahls Bücher, zu denen auch „Charlie und die Schokoladenfabrik“, „James und der Riesenpfirsich“, „Matilda“ sowie „Der fantastische Mr. Fox“ gehören, sind derzeit in 58 Sprachen übersetzt und haben sich weltweit mehr als 200 Millionen Mal verkauft.

Filmstart ist der 21. Juli.